Neue Einrichtung: Nähstube im Frauen- und Mütterzentrum

Das Frauen- und Mütterzentrum in Kehl erweitert sein Angebot: Ab Mittwoch, 23. Oktober, können Frauen in der offenen Nähstube in der Richard-Wagner-Straße 3 für sich und ihre Kinder Kleidung nähen oder ändern, sowie Stoffe bemalen. Die Eröffnungsveranstaltung findet von 9 bis 12 Uhr statt.

Einige Nähmaschinen und eine Auswahl an Stoffen sind in der neu errichteten Nähstube bereits vorhanden, Besucherinnen können jedoch auch eigene Nähmaschinen und Stoffe mitbringen. Das Angebot ist offen und kostenfrei; Frauen können jederzeit und ohne Anmeldung daran teilnehmen. Erfahrene Näherinnen bieten ihre Unterstützung an, zudem ist eine Kinderbetreuung vor Ort möglich.
Die Nähstube ist ein Projekt des Frauen- und Mütterzentrums der Stadt Kehl in Kooperation mit der Arbeitsfördergesellschaft Ortenau und wird finanziert von Spendengeldern der Bürgerstiftung Kehl.

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de