Verkehrslenkung

Mit der Inbetriebnahme der Tram-Haltestelle vor dem Rathaus und des Rendezvous-Halts für Busse in der Großherzog-Friedrich-Straße im Dezember 2018 hat sich auch die Verkehrsführung in der Innenstadt geändert. Zur Einbahnstraße wurden die Bierkellerstraße im Abschnitt zwischen der Alte Zollstraße und der Kanzmattstraße in Fahrtrichtung Nord, die Goldscheuerstraße im Abschnitt zwischen der Alten Zollstraße und der Kanzmattstraße in Fahrtrichtung Süd, die Friedrichstraße zwischen der Goldscheuerstraße und der Bierkellerstraße in Fahrtrichtung West und die Alte Zollstraße zwischen der Bierkellerstraße und der Goldscheuerstraße in Fahrtrichtung Ost.

Trotz der Einbahnstraßenregelung werden die Busse im Beidrichtungsverkehr durch die Bierkellerstraße geführt. Für den Radverkehr wurde ein Schutzstreifen in Nord-Südrichtung markiert. Auch in der Goldscheuerstraße, der Alten Zollstraße und der Friedrichstraße ist der Radverkehr in beiden Richtungen zugelassen. Außerdem wurde die Geschwindigkeit in der Bierkellerstraße zwischen der Kanzmattstraße und der Großherzog-Friedrich-Straße auf 30 Kilometer pro Stunde reduziert.

Auch die Verkehrsführung in der Oberländerstraße und in der Großherzog-Friedrich-Straße hat sich im Zuge der Verlängerung der Tramlinie D geändert: Demnach ist die Oberländerstraße im Abschnitt zwischen der Kinzigallee und der Fabrikstraße nur noch von der B 28 in Richtung Rathaus befahrbar. Die Großherzog-Friedrich-Straße wurde zwischen der Rheinstraße und der Schulstraße in Richtung B 28, also Richtung Norden, zur Einbahnstraße. Das Links-Abbiegen von der Hauptstraße in die Großherzog-Friedrich-Straße ist nicht mehr möglich.

Mit der Inbetriebnahme der Tram-Haltestelle vor dem Rathaus und des Rendezvous-Halts für Busse in der Großherzog-Friedrich-Straße im Dezember 2018 hat sich auch die Verkehrsführung rund ums Rathaus geändert.zoom

Hintergrund

Vorschläge dafür, wie der Straßenverkehr geführt werden könnte, haben zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger in sogenannten Bürgerwerkstätten gänzlich ohne die Beteiligung von Vertretern der Stadt und des Gemeinderates erarbeitet. Im Anschluss stellten sie die bei der Bürgerwerkstatt erarbeiteten Ideen bei einem Bürger-Café vor und boten den restlichen Kehlerinnen und Kehlern die Möglichkeit, sie mit ihnen zu diskutieren. Den fachlichen Input bei diesen Bürgerwerkstätten lieferte Verkehrsplaner Dr. Frank Gericke vom Planungsbüro Modus Consult; moderiert wurden Bürgerwerkstätten und Bürger-Café von Dr. Thomas Uhlendahl.

Als Grundlage zur Erarbeitung des Mobiliätskonzepts hat das Büro Modus Consult  den Straßenverkehr analysiert und Prognosen für die Verkehrsentwicklung ausgearbeitet.

Straßenverkehr Analyse
Straßenverkehr Prognose


Verkehrslenkung Rathausplatz

Wie die Straßen, Wege und Flächen des umgestalteten Rathausplatzes fortan vom öffentlichen Verkehr genutzt werden dürfen, ist in einem Übersichtsplan dargestellt, den Interessierte einsehen können.

Widmungsplan Rathausplatz

Demnach ist der Bereich vor dem Polizeirevier nur für Fußgänger und Fahrradfahrer sowie Dienst- und Lieferverkehr zugelassen - hierzu zählen insbesondere Einsatzfahrzeuge der Polizei. Das Areal um das Rathaus I herum, die Teilfläche zwischen dem Rathaus I und III sowie Teilflächen im Bereich des Rathauses IV sollen dagegen ausschließlich Fußgängern und Fahrradfahrern vorbehalten sein.

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Deutsch-französischer Stammtisch

    Der deutsch-französische Stammtisch trifft sich am Donnerstag, 19. September, um 19 Uhr erneut zum lockeren Austausch. mehr...

  • Ihr Haus unter der Klimalupe

    Was bedeutet das Erneuerbare-Wärme-Gesetz für private Hausbesitzer und welche Pflichten und Möglichkeiten bringt es mit sich? Antworten auf diese Fragen erhalten Interessierte bei einem Vortrag am Donnerstag, 19. September. mehr...

  • Versucherletag auf dem Marktplatz

    Während des Versucherletags am Freitag, 20. September, kann man an mehr als 45 Ständen auf dem Marktplatz von 8 bis 13 Uhr kostenlose Häppchen probieren und beim Gewinnspiel Preise gewinnen. mehr...

  • Repair-Café am Samstag

    Wer defekte Gegenstände oder Kleidungsstücke besitzt, diese aber noch nicht wegwerfen will, der kann am Samstag, 21. September, zwischen 14 und 17 Uhr zum Repair-Café in die Wilhelmschule kommen. mehr...

  • Eingeschränkter Busverkehr

    Aufgrund einer Straßenverengung können von Montag, 23. September, bis Freitag, 27. September, mehrere Stationen der Linien 301 und 403 nicht angefahren werden. mehr...

  • Betriebsausflug in der Stadtverwaltung

    Die Rathäuser in der Kernstadt, sämtliche Ortsverwaltungen, die städtischen Kindertageseinrichtungen und die Mediathek bleiben am Freitag, 20. September, geschlossen. mehr...

  • LeseKids und LeseKids mini

    Gleich zwei Veranstaltungsreihen zur Leseförderung speziell für Kinder bietet die Mediathek noch bis Dezember regelmäßig dienstags und mittwochs an. mehr...

  • Ortsverwaltung Hohnhurst geschlossen

    Die Ortsverwaltung Hohnhurst bleibt von Dienstag, 17. September, bis einschließlich Freitag, 4. Oktober, geschlossen. mehr...

  • Sperrung auf der Europabrücke

    Aufgrund einer Versammlung der Gelben Westen Baden-Württemberg kommt es am Samstag, 28. September, zu Verkehrsbehinderungen auf der Europabrücke. mehr...

  • Eintrag im Unterkunftsverzeichnis

    Vermieter von kleinen und großen Unterkünften, Gästezimmern und Ferienwohnungen haben in den kommenden Wochen noch die Gelegenheit, sich ins Unterkunftsverzeichnis aufnehmen zu lassen. mehr...

  • Bachabschlag in Kehler Gewässern

    Der Zweckverband „Hochwasserschutz Hanauerland“ führt von Montag, 23. September, bis Freitag, 11. Oktober, Unterhaltungsarbeiten an mehreren Gewässern durch. mehr...

  • Verlängerte Sperrung im Kronenhof

    Im Bereich des Kronenhofs bleiben mehrere Strecken noch bis Mittwoch, 25. September, gesperrt mehr...

  • Gästeführung in Straßburg

    Unter dem Motto „Straßburg sportlich gehend entdecken“ präsentiert Gästeführerin Irmi Dillenbourg am Samstag, 28. September, Straßburgs grüne und unentdeckte Ecken. mehr...

  • Förderung von Kulturprojekten

    Wer im kommenden Jahr in Kehl ein Kulturprojekt auf die Beine stellen möchte, kann noch bis zum 18. Oktober einen Antrag auf Förderung stellen. mehr...

  • Sperrung Steinertsaustraße

    Die Einmündung der Steinertsaustraße in die Leutesheimer Straße in Bodersweier bleibt noch bis Montag, 30. September, gesperrt. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de